FANDOM


Eine Eule im Dornbusch

Wiki
Staffel: 1
Episode: 3
Vorherige
Wie Titus Pullo die Republik stürzte
Nächste
Stehlen von Saturn


InhaltBearbeiten

Caesar und die 13. Legion sind auf dem Weg nach Rom. Lucius Vorenus, der angegriffen und verletzt wurde, als er zusammen mit einigen weiteren Soldaten Marc Anton auf dem Weg zum Senat beschützen sollte, ist wieder gesund. Die Reise nach Rom ging los, als er bewusstlos war, er möchte eigentlich auf keinen Fall daran teilhaben, da er darin einen Verrat an den Göttern sieht.

Pompeius Magnus lässt den Staatsschatz aus der Stadt bringen und flieht mit seinen Truppen aus Rom. In der Stadt bricht Panik aus. Die Soldaten, die den Staatsschatz holen sollten, reißen sich diesen selbst unter den Nagel und fliehen nach Norden. Unterwegs nehmen sie eine Sklavin namens Irene gefangen. Vorenus führt eine Vorhut für Caesar an und trifft auf die Diebe. Ein Kampf bricht aus, aber Vorenus durchsucht nicht den Wagen, indem sich der Staatsschatz befindet. In Rom legt er seine Waffen nieder und möchte ein einfacher Bürger werden.

Titus Pullo befreit indes die Sklavin Irene und entdeckt den Staatsschatz in dem Wagen.

Zum ersten Mal treten auf:Bearbeiten

  • Irene, eine Sklavin, die von Titus Pullo befreit wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki